GESTALTE DEINE ZUKUNFT
GEMEINSAM MIT UNS.

DEINE AUSBILDUNG BEI ALTENDORF

JETZT FÜR 2020 BEWERBEN

Industriemechaniker/innen stellen Bauteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten diese ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben.

Wenn du immer schon gerne getüftelt und repariert hast, es dich interessiert wie Dinge funktionieren und du vielleicht sogar schon auf eigene Faust Erfahrungen mit Technik gesammelt hast, bist du bei uns als Azubi in der Industriemechanik genau richtig.

Zur Verstärkung unseres Teams am Standort in Minden suchen wir auch für 2020 wieder Auszubildende zum/zur Industriemechaniker/-in.

jetzt bewerben


DAUER

3 1/2 oder 3 Jahre

SCHWERPUNKTE

Handwerk
Technik

VORTEILE

Abwechslung
Verantwortung

Was du in der Ausbildung lernst


Du durchläufst während deiner Ausbildung in unserem Unternehmen sämtliche berufsrelevanten Bereiche. Das bedeutet:

  • Die Herstellung von Baugruppen und von Geräte-/Maschinenbauteilen werden zu deinem Spezialgebiet
  • Du kennst den Aufbau und die Prüfung von Steuerungstechnik
  • An Maschinen erkennst du Fehler, analysierst diese und bist für die Reparatur zuständig
  • Du kümmerst dich um die Instandhaltung und Wartung technischer Systeme

KURZ UND KNACKIG

Du wirst zum handwerklichen Allrounder im Bereich Maschinen- und Anlagenbau. Durch die Verbindung von Mechanik und Steuerungstechnik wirst du zur Schaltzentrale und bist der Antrieb für eine reibungslose Produktion.

Was du für die ausbildung mitbringen solltest

  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Organisatorisches Talent
  • EDV-Kenntnisse
  • Freude am Tüfteln


dauer und ablauf deiner ausbildung


Deine Ausbildung bei uns dauert regulär dreieinhalb Jahre. Es besteht die Möglichkeit, die Ausbildung zu verkürzen. Wir bilden dich parallel in unserem Betrieb und am Leo-Sympher-Berufskolleg in Minden aus (Duale Ausbildung). Während du im Unternehmen wichtige praktische Erfahrungen sammelst, wird in der Berufsschule dein theoretisches Wissen erweitert.

In unserer Lehrwerkstatt erlernst du zunächst die Grundfertigkeiten wie Feilen, Sägen, Drehen, etc. Nach und nach führen dich unsere Ausbilder dann an den „echten“ Einsatz in der Montage und den angrenzenden Bereichen heran, wo du deine Fertigkeiten einsetzen und von Tag zu Tag ausbauen kannst.

Nach deiner bestandenen Prüfung bist du Industriemechaniker/in, Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau (IHK).

Konkrete Fragestellungen während deiner Ausbildung werden z.B. sein:

  • Was bedeutet Spanen, Trennen, Umformen und Fügen und wo wird dies angewandt?
  • Welche Werk- und Hilfsstoffe gibt es und wie werden sie gehandhabt?
  • Wie wendet man Gesamtzeichnungen und Fertigungspläne an und montiert Baugruppen und Bauteile anhand technischer Unterlagen?
  • Was sind Laufruhe, Druck und Temperatur und welchen Einfluss haben sie auf die Gesamtfunktion?
  • Wie ermittelt und verändert man Maschinenwerte, z.B. beim maschinellen Spanen?
  • Wie prüft man Hydraulik- und Pneumatikanlagen und wie stellt man sie ein?
  • Wie werden Arbeitsabläufe geplant und gesteuert?
  • Welche Aspekte des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit sind zu berücksichtigen?

Die Berufsschule wird u.a. folgende Themen aufgreifen:

  • Physik (z.B Kräfteberechnungen)
  • Mathematik (Maße, Volumen und Winkel berechnen, z.B. für die Herstellung von Ersatzteilen)
  • Informatik (z.B. für die Arbeit mit CNC-Maschinen)

 

 



BIST DU BEREIT DEINE ZUKUNFT ZU GESTALTEN? DANN BEWIRB DICH JETZT!

Sende uns deine Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, kurzer Lebenslauf und Übersicht deines bisherigen Bildungsverlaufes) per Post oder E-Mail an Frau Stefanie Schwenker oder nutze unser Onlineformular.

Bitte beachte unsere Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber.

 


Deine Ansprechpartnerin

 

Stefanie Schwenker
Personalreferentin

Phone: +49 571 9550-167
Fax: +49 571 9550-111
E-Mail: personal@altendorf.de